Fairness im Führungsalltag: Wie könnte ein fairer Umgang mit „Unpünktlichkeit bei Besprechungen“ aussehen?

Vor einigen Tagen hat mir ein Teamleiter berichtet, dass in seinem Team die Besprechungskultur ziemlich „mies“ sei. Fehlende Pünktlichkeit sei ein Hauptübel, es wäre auch schon verschiedentlich angesprochen worden, aber ohne nachhaltigen Erfolg. Ich habe mit ihm die Situation besprochen und vorgeschlagen, das Thema einmal von der Fairness-Perspektive aus zu betrachten und anzugehen. Uns haben … Fairness im Führungsalltag: Wie könnte ein fairer Umgang mit „Unpünktlichkeit bei Besprechungen“ aussehen? weiterlesen

Advertisements

Fairness in der „Flüchtlingskrise“?

Die „Flüchtlingskrise“ ist in vielen Fällen ein Alptraum für die betroffenen Flüchtlinge, sie ist aber auch – bitte nicht falsch verstehen – eine Chance für uns. Denn sie zwingt uns geradezu eine Entscheidung auf: Wie positionieren wir uns zu der Flüchtlingsfrage? Wie beziehen wir Stellung? Was heißt z.B. Fairness im Zusammenhang mit dieser Herausforderung? Ich … Fairness in der „Flüchtlingskrise“? weiterlesen

Weg zum persönlichen Wertekompass

Wie definieren wir unsere Werte? Jeder von uns folgt seinem inneren Wertekompass, der uns durch die Höhen und Tiefen, aber auch durch den ganz normalen Alltag führt. Er legt fest, was uns wichtig ist, wofür wir stehen, wie wir uns verhalten und welche Erwartungshaltung wir anderen gegenüber haben. Letztlich führt uns unser innerer Wertekompass wie … Weg zum persönlichen Wertekompass weiterlesen

Die Zauberworte „Bitte“ und „Danke“ für ein wertschätzendes Miteinander

Ein Gastbeitrag von Silvia Kohring: Die Zauberworte „Bitte“ und Danke“ für ein wertschätzendes Miteinander Zumindest die älteren unter uns können sich noch an den Spruch „Wie heißt das Zauberwort?“ erinnern. Unsere Antwort sollte dann je nach Situation „bitte“ oder „danke“ lauten und vielleicht haben es manche von uns eines Tages verinnerlicht und an die eigenen … Die Zauberworte „Bitte“ und „Danke“ für ein wertschätzendes Miteinander weiterlesen

fair.führen … mit Fairness zur FührungsKraft

Nutzt oder schadet Fairness? Für eine Führungskraft gehört die Führung von Menschen zu den grundlegenden Aufgaben. Welche Rolle spielt Fairness dabei? Ist Fairness eher ein „Hemmschuh“ bzw. Ballast, der stört? Letzteres höre ich in meinen Seminaren häufig von Führungskräften, pointiert zusammengefasst in der Aussage: Fairness behindert das Erreichen von Zielen. Mit fairem Verhalten erreichen wir … fair.führen … mit Fairness zur FührungsKraft weiterlesen

fair.führen oder „verführen“? … der „Brexit“ als politisches Beispiel

Was hat Fairness mit dem „Brexit“ zu tun? Oder besser: Was hat der Brexit mit Fairness zu tun? Auch wenn es mittlerweile für viele naiv klingen mag. Ich erlaube mir noch die „Utopie“, meine Erwartung an verantwortungsvolle Politik zu formulieren, sie lautet: Verantwortungsbewusste Politiker führen die Menschen auf eine faire Art und Weise unter anderem … fair.führen oder „verführen“? … der „Brexit“ als politisches Beispiel weiterlesen

„Ungerechtigkeit wird weitergegeben“: Der Teufelskreis unfairen Verhaltens

Eine neue Studie zeigt: Menschen, die sich unfair behandelt fühlen, verhalten sich anschließend selbst unfair, und zwar auch gegenüber Unbeteiligten. Es entsteht so ein Teufelskreis sich gegenseitig verstärkender Unfairness. (Quelle: https://www.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/036-2016) Forscher der Universitäten Bonn und Lübeck fanden heraus, dass die durch Unfairness entstehende Wut und Aggression häufig in Form von eigener Unfairness gegenüber Dritten … „Ungerechtigkeit wird weitergegeben“: Der Teufelskreis unfairen Verhaltens weiterlesen

Die Fairness-Stiftung gGmbH in Frankfurt

Die Fairness-Stiftung ist ein zentraler und kompetenter Ort in Deutschland für alle Fragen rund um das Thema „Fairness“. Die gemeinnützige GmbH wurde im Mai 2000 gegründet und ist Mitglied im Bundesverband deutscher Stiftungen. Gründer und geschäftsführender Direktor der Fairness-Stiftung ist Dr. Norbert Copray. Das Team der Stiftung besteht aus der Geschäftsstelle in Frankfurt sowie Coaches, … Die Fairness-Stiftung gGmbH in Frankfurt weiterlesen

„Gutmensch“ als Unwort des Jahres 2015

Ich muss gestehen: ich habe mich über die diesjährige Wahl des „Unworts des Jahres“ gefreut und ich stimme der Begründung der Jury ausdrücklich zu: „Mit dem Vorwurf „Gutmensch“, „Gutbürger“ oder „Gutmenschentum“ werden Toleranz und Hilfsbereitschaft pauschal als naiv, dumm und weltfremd, als Helfersyndrom oder moralischer Imperialismus diffamiert. Gerade auch im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise wird … „Gutmensch“ als Unwort des Jahres 2015 weiterlesen

Wie können wir eine faire Zusammenarbeit am Arbeitsplatz bzw. in den Unternehmen fördern?

Die heutige Arbeitswelt ist geprägt von hoher Arbeitsdichte, Zeitdruck, Komplexität und gegenseitigen Abhängigkeiten. Wenn wir ehrlich sind, können wir erkennen: Die meisten Aufgaben lassen sich nicht mehr allein erfüllen, Ziele sind in vielen Fällen nur noch im Team erreichbar. Gleichzeitig verstärkt sich aber auch ein Individualismus, eine auf sich selbst fokussierte Suche nach dem persönlichen … Wie können wir eine faire Zusammenarbeit am Arbeitsplatz bzw. in den Unternehmen fördern? weiterlesen