„Grüne Karte“ im Fussball

Der italienische Fussballverband führt die „Grüne Karte“ ein.  Diese Karte kann der Schiedsrichter zukünftig Spielern zeigen, die sich besonders fair verhalten haben: zum Beispiel einem verletzten Gegenspieler geholfen oder von sich aus zugeben, wenn der Ball im Aus war oder es kein Foul gewesen ist.

Ein spannendes Beispiel dafür, nicht nur unfaires Verhalten zu sanktionieren, sondern positiv faires Verhalten zu belohnen. Dieses Prinzip lässt sich auf viele Bereiche übertragen. Ich freue mich auf Kommentare und Anregungen hierzu.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s